13 Nov

Erstellung und Anwendung von ALS- und TLS-Modellen beim Land Oberösterreich

 DI Erwin Kraus; Amt der OÖ. Landesregierung; Direktion Straßenbau und Verkehr; Abteilung Geoinformation und Liegenschaft (GeoL); Gruppe Vermessung und Fernerkundung (GeoL-AB)

 
Veranstaltungsort
Seminarraum 4 im Landesdienstleistungszentrum (LDZ)
Bahnhofplatz 1
4021 Linz
 

Inhalt

Der Vortragende wird über das Thema Airborne Laserscanning und die Verarbeitung von hybriden Punktwolken (ALS, TLS, SGM) beim Land OÖ berichten.
Beleuchtet wird der Beschaffungsprozess von ALS-Daten (Ablauf und Rahmenbedingungen), die Abnahme und Qualitätskontrolle der Datenlieferungen sowie die Generierung von Folgeprodukten wie zum Beispiel Vegetationslayern oder Gebäudelayern und der Vergleich zwischen mehreren ALS Epochen.
Weiters wird über die Strategie bei der Bereitstellung von Fernerkundungsdaten (OGD,...) berichtet, auf die Verwendung hybrider Punktwolken (ALS, TLS, ...) eingegangen und ein Ausblick auf zukünftige Entwicklungen (z.B. Airborne Laser Bathymetrie) gegeben.

Vortragender

DI Erin Kraus

  • Anschluss an die Matura an der HTL für Maschinenbau bestand ein Beschäftigungsverhältnis über 4 Jahre als Maschinenbaukonstrukteur in der Voest in Linz
  • Ab 1983 Studium Geodäsie in Innsbruck und Wien (Schwerpunkt Photogrammetrie und Kartographie)
  • 1985 und 1998 zwei mal drei Monate als Vermesser bei einer archäologischen Ausgrabung in Borsippa im IRAQ
  • Von 1990 bis 2000 beschäftigt beim Vermessungsbüro Höllhuber in Wels im Bereich Photogrammetrie
  • Seit 2000 beim Land OÖ (5 Jahre Katastervermessung, anschließend 6 Jahre technische Vermessung und seit 2011 Gruppenleiter für Vermessung und Fernerkundung)
Beginn

13. November 2019 - 17 Uhr 00