20 Okt

Force Cartographer bei UNFICYP - Ein Erfahrungsbericht über die Tätigkeiten des militärgeographischen Dienstes der UN-Mission auf Zypern

 Clemens Strauß Institut für Militärisches Geowesen

 
Veranstaltungsort

TU Graz
Institut für Geodäsie
Steyrergasse 30, EG,
Hörsaal BE01

 

Inhalt

Nicht verfügbar

 
Vortagender

Clemens Strauß
Institut für Militärisches Geowesen

 

Beginn

20. Oktober 2021 - 17 Uhr 15


10 Nov

Mobile Mapping - Big Data, erreichbare Genauigkeit und Anwendungen

 DI Dr. Lothar Eysn Stadt Wien, Stadtvermessung (MA 41), Abteilungsleiter Stellvertreter, Leiter Stabstelle Innovation und IKT, Innovationsteam Pi-Novation; DI Slaven Kalenjuk, Technische Universität Graz, Universitätsassistent und Doktorand, Institut für Ingenieurgeodäsie und Messsysteme (IGMS)

 
Veranstaltungsort

TU Graz
Institut für Geodäsie
Steyrergasse 30, EG,
Hörsaal BE01

 

Inhalt

Im Vortrag werden zwei Seiten zum Thema Mobile Mapping beleuchtet. Zum einen zeigt die Stadtvermessung Wien Erfahrungen aus einem Großprojekt im Bereich Mobile Mapping, und zum anderen zeigt die TU Graz Erfahrungen aus einem Projekt zur Infrastruktur-Analyse mittels Mobile Mapping.

Die Stadtvermessung der Stadt Wien hat mittlerweile zwei Mobile Mapping Befahrungen des gesamten Wiener Stadtgebietes durchgeführt.
Dabei wurden mehrere tausend Kilometer Wegenetz befahren, wobei in diesen Korridoren Millionen von Bildern und Laserscan-Messpunkten gesammelt wurden.
Im Vortrag bekommen Sie Hintergundinformationen über das herausfordernde Datenmanagement mehrerer hundert Terabytes an Daten, die mit der wichtigen Zwischenstation einer Qualitätskontrolle ihren Weg an mehrere tausend User*innen finden müssen.
Zusätzlich beleuchten wir das Thema der erzielbaren Genauigkeiten im großräumigen, und kleinräumigen Kontext, sowie mögliche Anwendungen von Mobile Mapping Daten.

Der zweite Teil des Vortrags widmet sich dem Monitoring von Infrastrukturbauwerken mittels Mobile Mapping. Ein Forschungsprojekt an der TU Graz untersucht den Einsatz kommerzieller Mobile Mapping Systeme zur großflächigen Überwachung von Stützbauwerken im hochrangigen Straßennetz. Der gesamte Arbeitsfluss von der Datenaufnahme bis hin zur effizienten und automatisierten Datenauswertung werden präsentiert. Abschließend wird im Vortrag auf Qualitätssicherungsmaßnahmen und erreichbare Genauigkeiten eingegangen.

 
Vortagende

DI Dr. Lothar Eysn
Stadt Wien, Stadtvermessung (MA 41), Abteilungsleiter Stellvertreter, Leiter Stabstelle Innovation und IKT, Innovationsteam Pi-Novation

DI Slaven Kalenjuk, Technische Universität Graz, Universitätsassistent und Doktorand, Institut für Ingenieurgeodäsie und Messsysteme (IGMS)

Beginn

10. November 2021 - 17 Uhr 15


15 Dez

Digitalisierung der Katasterarchive im BEV - Ein Erfahrungsbericht

 Rainer Feucht Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen

 
Veranstaltungsort

TU Graz
Institut für Geodäsie
Steyrergasse 30, EG,
Hörsaal BE01

 

Inhalt

Nicht verfügbar

 
Vortagender

Rainer Feucht
Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen

 

Beginn

15. Dezember 2021 - 17 Uhr 15


19 Jan

Workshop: Aufbau des Klima-Informationssystems Graz (KIS)

 TBA

 
Veranstaltungsort

TU Graz
Institut für Geodäsie
Steyrergasse 30, EG,
Hörsaal BE01

 

Inhalt

Nicht verfügbar

 
Vortagender

TBA

 

Beginn

19. Januar 2022 - 17 Uhr 15